Berlin is calling…

Berlin, 18. October 2018

Zehn Jahre Schulz-Electronic, Technologiepark Adlershof, Berlin

Die einen nennen es einen „guten Riecher“, die anderen eine Unternehmer-Entscheidung mit Weitblick. Vor zehn Jahren entschloss sich der Stromversorgungs-Spezialist Schulz-Electronic aus Baden-Baden, einen Ableger in Berlin zu gründen und entschied sich für den Standort ‚Technologiepark Adlershof‘. Der Adlershof ist bereits seit 100 Jahren ein Fokus für Forschung und Fortschritt. Heute befinden sich auf einem Gebiet von über vier Quadratkilometern neben namhaften außeruniversitären Forschungseinrichtungen und dem Campus der Humboldt-Universität etwa 1.100 Unternehmen und Organisationen mit mehr als 18.000 Beschäftigten. Dipl. Wirt. Ing. Michael Neeb leitet die Niederlassung von Anfang an und bedient heute mit zwei Mitarbeitern den Osten und Norden Deutschlands. Die Tatsache, dass das Team den Umsatz in den zurück liegenden zehn Jahren vervierfachen konnte, belegt, dass die Standortentscheidung goldrichtig war. 

Neeb: „Unsere Kunden sind forschungs- und wissenschaftsorientiert, und arbeiten überwiegend in den Branchen Automotive, Luft- & Raumfahrt, Marine und Militär, Laser und Bahntechnik und sitzen neben Berlin vor allem in Bremen, Hamburg, Dresden, Chemnitz und Jena. Sie profitieren von unserem exzellenten Produktportfolio ergänzt durch umfassende Beratung, kompetenten Support und die komplette Inbetriebnahme unserer Stromversorgungslösungen. Seit 2016 mit von der Partie ist der Applikations-Techniker Wolfgang Vogt, der mit seiner Expertise für eine technisch tiefgehende Beratung der Kunden sorgt.“

Schulz-Electronic Geschäftsführer Hubert Maier: „Michael Neeb ist der richtige Typ für das dynamische Umfeld des Berliner Vorzeige-Standorts. Er nimmt regelmäßig an Treffen des Laserverbundes und an e-Mobility Kongressen teil. Außerdem ist er im Adlershof sehr gut vernetzt und besucht regionale Messen und Ausstellungen. Das Ergebnis ist eine erfreuliche Zunahme großer Aufträge. Unser Berliner Büro wurde inzwischen zu einer anerkannten und festen Größe für Forschung & Hochschulen, Laser-Anwender, Luft- und Raumfahrt und Bahn.“

Bild: Das Team von Schulz-Electronic in Berlin,
(v.l.) Michael Neeb, Wolfgang Vogt, Juliane Weickert