Das DLR-System gegen Weltraumschrott.

Lösungsfindung gemeinsam mit Delta Elektronika.

Die Herausforderung

Unser Kunde DLR (Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt) gibt Weltraumschrott keine Chance und will diesen künftig mit einem neuen System aus sechs leistungsstarken Dilas Dioden „beschießen“. Dem DLR war die gewohnt hohe Qualität der Delta Elektronika Netzteile im Zusammenhang mit den Dioden sehr wichtig. Das System sollte auf einer Sicherheitskette basieren, bei der schnell sichtbar wird, welche Ausgänge ein- oder ausgeschaltet sind.

Verwendete Geräte aus dem Portfolio von Schulz-Electronic:

  • 6 x SM70-90-p069 (80V/80A)
  • 6 x Modifikation SE5029X S132-15 SM6000 RSD AN FRONT
  • 6 x Modifikation SE5996X S418 Output On Statussignal (TTL)
Download

Die Lösung

Schulz-Electronic konnte hier einen wichtigen Beitrag leisten: Um die Sicherheitskette zu gewährleisten, wurde ein Schlüsselschalter eingebaut, der den Ausgang deaktivieren kann und zusätzlich ein TTL-Signal erhält, mit dem der Kunde detektieren kann, ob der DC-Ausgang eingeschaltet ist. Gemeinsam mit Delta Elektronika konnte hier eine schnelle Lösung gefunden werden bestehend u.a. aus Lasermodulen (85 A / 80 V) und CW-Lasern (2 kW, 969 nm). 

Ihr direkter Draht zu uns.
Tel. +49.7223.9636.0

Sie suchen einen Stromversorgungsspezialisten, der Sie beraten oder Ihnen eine Lösung entwickeln kann? Rufen Sie uns gerne an.

@
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld